Tatort Tropenwald

Spielmaterial und weiterführende Anregungen
Bezugsquellen
Bild
Inhalt

Wer hat den Journalisten Peter Zimmermann getötet? Bei einem Mitmach-Krimi 'reist' die Klasse nach Brasilien und versucht mit Hilfe von Zeugenaussagen, Beweismitteln und logischem Denken den Krimifall zu lösen. Bei ihren Ermittlungen erfahren die Schüler/-innen Wissenswertes über die Bedrohung und Bedeutung des Ökosystems Regenwald, lokale und globale Vernetzungen (Globalisierung), den Zusammenhang von Konsum (Fleisch und Soja) und Abholzung sowie über die verschiedenen Interessen der Akteursgruppen, die im Themenfeld Tropenwald agieren. So wird Systemdenken und Komplexität spielerisch erleb- und erfahrbar!

Die reine Spieldauer beläuft sich auf ca. 45 Minuten. Empfehlenswert ist, für die Vor- und Nachbesprechung eine Doppelstunde einzuplanen.
Das Heft ist Teil des dreiteiligen Materialpakets «Keine Angst vor Komplexität».

Details
Autor/-in | Herausgeber
Birthe Hesebeck
Maike Lambrecht
Elisa Rödl
Verlag | Jahr
OroVerde
2020 (überarb. und erweiterte Aufl.)
Materialtyp
PDF
Format
39 Seiten
Durchschnittliche Spieldauer
45 Minuten
Reihe, Nr.
«Keine Angst vor Komplexität», Nr. 3
Schulstufen
Zyklus 3
Sekundarstufe II (Berufsbildung)
Pädagogischer Typ
Lernspiel
Unterrichtseinheit
Fächer
Geographie
Ökologie
Wirtschaft