Zartbitter

Bio-Kakao aus Ghana
Bezugsquellen
Bild

Ausleihe

CHF
Inhalt

Kakao aus Ghana wird zu exquisiter Schweizer Schokolade. Doch wie können die verarmten Bauern am Profit des boomenden Kakaogeschäfts beteiligt werden? Der Ghana-Schweizer Yayra Glover hat eine Vision: Mit der Produktion von Bio-Kakao will er den Bauern zu mehr Unabhängigkeit und besseren Lebensbedingungen verhelfen. Der Film begleitet Yayra Glover beim Aufbau seines Projekts, für das er grosse persönliche Opfer in Kauf nimmt. Trotz Schwierigkeiten mit der Finanzierung und den ghanaischen Behörden hält er an seiner Vision fest und kann schliesslich zum ersten Mal seine Fair Trade-Kakaobohnen an einen Schweizer Schokoladenhersteller liefern. Der Film zeigt Chancen und Stolpersteine des Projekts. Anhand der klassischen «Kolonialware» Kakao lernt man die Mechanismen des Welthandels, Voraussetzungen und Probleme des Fairen Handels sowie Anforderungen an einen Kleinunternehmer kennen. Die positive Geschichte zeigt, wie mit viel Idealismus und Beharrlichkeit eine Vision für mehr Gerechtigkeit umgesetzt werden kann.

Details
Regie | Land | Jahr
Angela Spörri
Ghana
Schweiz
2012
Format
DVD/VOD mit didaktisches Begleitmaterial
Genre
Dokumentarfilm
Dauer
52 Minuten
Alter ab
ab 14 Jahren
Sprachfassung/Untertitel
Schweizerdeutsch/Englisch/Twi, deutsch/französisch/englisch untertitelt
Produktion
Freihändler
SRF
Kamera
Séverine Barde
Schnitt
Anja Bombelli
Ton
Balthasar Jucker
Musik
Simon Grab; Featuring Julius Nartey
Schulstufen
Zyklus 3
Sekundarstufe II (Gymnasium usw.)
Sekundarstufe II (Berufsbildung)
Fächer
Geographie
Geschichte
Ökologie
Wirtschaft