Von der Mine bis zum Konsumenten

Die Wertschöpfungskette von Mobiltelefonen
Bezugsquellen
Bild
Online verfügbar
Inhalt

Die Wertschöpfungskette von Mobiltelefonen reicht vom Abbau der Erze in Minen über die Verarbeitung der Metalle zu einzelnen Komponenten bis hin zur Fertigung der Endgeräte, deren Verkauf und deren Entsorgung. In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Debatten darüber, dass es Missstände in der Produktion von Mobiltelefonen gibt. Einige Jahre später sorgten wiederholt Berichte über massive Missstände in den Produktionsstätten für Mobiltelefone für Schlagzeilen. Bei der Analyse zeigt sich, dass in den verschiedenen Produktionsstufen unterschiedliche Instanzen für die Behebung der Missstände mitverantwortlich sind. Auch wenn dieses Heft nicht didaktisiert ist, so bietet es in Form von Hintergrundinformationen dennoch eine Fülle an Material für den Unterricht. Die Betrachtung des gesamten Prozesses der Wertschöpfungskette mit seinen Bedeutungen für die jeweils involvierten Menschen und die Umwelt ermöglicht eine umfassende Auseinandersetzung mit der Thematik, welche dazu inspirieren kann, dies mit den Schülerinnen und Schülern auch bei anderen Produkten aus ihrem Alltag zu tun.

Auf der Website von Südwind (Link s. unten) finden Sie aktuelle Fact Sheets.

Details
Autor/-in | Herausgeber
Hütz-Adams Friedel
Verlag | Jahr
Südwind
2012
Materialtyp
PDF
Website
Format
32 Seiten
Schulstufen
Zyklus 3
Sekundarstufe II (Gymnasium usw.)
Sekundarstufe II (Berufsbildung)
Pädagogischer Typ
Unterrichtseinheit