Taxi Sister

Bezugsquellen
Bild
Inhalt

Lediglich 15 Frauen arbeiten in der Taxibranche von Dakar, der Hauptstadt von Senegal. Eine davon ist Boury, die sich in einer männerdominierten Arbeitswelt zu behaupten weiss. Sie will arbeiten, um unabhängig zu sein und den Lebensunterhalt für sich und ihre Familie selbständig verdienen zu können. Der Film begleitet Boury durch die Strassen Dakars und dokumentiert ihren Arbeitsalltag, in welchem sie als Frau immer wieder mit traditionellen Vorstellungen und machoiden Vorurteilen gegenüber Frauen kämpfen muss. Ihr grosser Traum ist die Gründung eines eigenen Taxi-Unternehmens, in der arbeiten kann, wer will. Der feinfühlige Film, der nebst der Genderthematik die Frage nach der freien Berufswahl ins Zentrum stellt, besticht durch seine einfachen Stilmittel und durch seine Nähe zu den Porträtierten.

Details
Regie | Land | Jahr
Theresa Traore Dahlberg
Schweden
Senegal
2011
Format
VOD mit didaktischem Begleitmaterial
Genre
Dokumentarfilm
Dauer
30 Minuten
Alter ab
ab 14/16 Jahren
Sprachfassung/Untertitel
Französisch-Wolof, deutsch/französisch untertitelt
Produktion
Theresa Traore Dahlberg
Kamera
Senay Berhe
Schnitt
Senay Berhe; Theresa Traore Dahlberg; Magnus Berg
Ton
Patrik Strömdahl
Musik
Andreas Unge
Schulstufen
Zyklus 3
Sekundarstufe II (Gymnasium usw.)
Sekundarstufe II (Berufsbildung)