Systeme verstehen

Systemkompetenz fördern
Bezugsquellen
Bild
Online verfügbar
Inhalt

Am Beispiel Regenwald lernen Schüler/-innen umfassend und alltagsnah wie Systeme funktionieren, was es heisst, systemisch zu denken und wie damit ein Beitrag zum Umweltschutz respektive an eine Nachhaltige Entwicklung geleistet werden kann. Das Lehrmittel ermöglicht einen einfachen, anschaulichen Zugang zu komplexen Inhalten wie «Prognosen treffen» oder «Eingriffe in Systeme». Zu jedem Inhalt enthält das Heft wohl durchdachte Arbeitsblätter, Anregungen und Aufträge sowie anschauliche Grafiken und Bilder. 
Für Lehrpersonen werden ausserdem Hintergrundinformationen und Hinweise zur Auswertung zur Verfügung gestellt. Besonders hervorzuheben sind die gewählten Methoden (z.B. Mystery): Sie sind attraktiv und vielfältig und Schüler-/-innen werden aktiv miteinbezogen und zum Weiterdenken angeregt.

«Systeme verstehen» macht Lust und Freude, sich mit dieser wichtigen Kompetenz der Bildung für Nachhaltige Entwicklung auseinander zu setzen. Das Heft ist Teil des dreiteiligen Materialpakets «Keine Angst vor Komplexität» (siehe weitere Ressourcen).

 

Details
Autor/-in | Herausgeber
Birthe Hesebeck
Annika Wachten
Matthias Linn
Verlag | Jahr
OroVerde
2019
Materialtyp
PDF
Format
82 Seiten
Reihe, Nr.
«Keine Angst vor Komplexität», Nr. 1
Schulstufen
Zyklus 3
Sekundarstufe II (Berufsbildung)
Pädagogischer Typ
Unterrichtseinheit
Fächer
Geographie
Ökologie
Politik