Seeblind (Cargos)

Der wahre Preis der Frachtschifffahrt
Bezugsquellen
Image

Ausleihe

CHF
Inhalt

Neun von zehn Gütern, die im Westen konsumiert werden, stammen aus Übersee. Es mag absurd klingen, aber es ist so: Weit entfernt hergestellte Produkte sind bei uns oft billiger als jene aus näherer Umgebung, die auf dem Landweg transportiert werden. Und weil Luftfracht um das Fünfzigfache teurer ist als Seefracht, werden 90 % aller Güter der Welt auf dem Seeweg transportiert. Aber was ist der wahre Preis des Verschiffens? Wer sind die Schlüsselfiguren dieser globalen Industrie? Wie steht es um die Ökobilanz und die Einhaltung von Menschenrechten? Was hat es mit Billigflaggen auf sich? Ausgehend vom Transportweg alltäglicher Konsumgüter wie Lebensmittel oder Kleider versucht der Film, Licht ins Dunkle einer unscheinbaren Branche zu bringen. Er thematisiert die Funktionsweise und die Gefahren des weltweiten Frachtschiffgeschäfts und zeigt, dass unsere Wirtschaft, unsere Umwelt und unser ganzer Gesellschaftsentwurf von dieser Branche abhängig geworden sind.

Details
Regie | Land | Jahr
Denis Delestrac
Spanien
Frankreich
2016
Format
DVD/VOD mit didaktisches Begleitmaterial
Genre
Dokumentarfilm
Dauer
52 Minuten (Deutsch); 60 Minuten (Französisch)
Alter ab
ab 14 Jahren
Sprachfassung/Untertitel
Deutsch, Französisch (teilweise untertitelt)
Produktion
Polar Star Films Productions
Compagnie des Taxi-Brousse
Kamera
Jordi Esgleas Marroi
Schnitt
Dragomir Bajalica; Jean de Garrigues; Ibon Olaskoaga
Ton
Thibault Delage; Benjamin Falsimagne; Benoît Leduc; Lucas Masson
Musik
Ian Briton; Rod Boyd
Schulstufen
Zyklus 3
Sekundarstufe II (Gymnasium usw.)
Sekundarstufe II (Berufsbildung)
Fächer
Ethik
Geographie
Ökologie
Wirtschaft