Religiöse Vielfalt in der Jugendarbeit

Praxiserprobte Methoden und Ideen
Bezugsquellen
Bild
Inhalt

Wie geht unsere Gesellschaft mit religiöser Vielfalt um? Wie mit der Tatsache, dass unsere Wertvorstellungen immer weniger vom christlichen Glauben her begründet werden? Andererseits bringen Menschen mit Migrationshintergrund ihre religiösen Lebenswelten in unsere Gesellschaft ein. Die Bausteine dieses Buches gehen davon aus, dass Religion Teil der Kultur, sozialer Faktor, Stellvertreterin für gesellschaftliche Ungleichheit und identitätsstiftendes Moment ist. Konkret bedeutet das, dass Themen wie Diskriminierung, Vorurteile und ausgrenzende Verhaltensweisen bearbeitet werden, um die Entwicklung einer pluralitätsfähigen Persönlichkeit zu unterstützen. Dieses Praxisbuch bietet Gruppenleiter/-innen und Lehrpersonen 40 bewährte und innovative Methoden und Ideen, die Jugendliche in ihrer Identitätsbildung und Persönlichkeitsentwicklung zu unterstützen, Diversität zu fördern und soziales, interkulturelles und interreligiöses Lernen zu begleiten. Mit Hinweisen zur Planung und Organisation sowie Downloadcode für Arbeits- und Kopiervorlagen. Das Buch eignet sich für verschiedene Settings in der Jugendarbeit sowie für den Religionsunterricht an Schulen (Altersstufen 12-18 Jahre).

Details
Autor/-in | Herausgeber
Regina Laudage-Kleeberg
Gesa Bertels
Verlag | Jahr
Don Bosco
2014
Materialtyp
Buch
Format
135 Seiten
ISBN
978-3-7698-2018-8
Schulstufen
Zyklus 3
Sekundarstufe II (Gymnasium usw.)
Sekundarstufe II (Berufsbildung)
Pädagogischer Typ
Unterrichtseinheit