Politik in Karikaturen II

Bezugsquellen
Bild
Im Buchhandel erhältlich
Inhalt

Karikaturen erfreuen sich im Unterricht grosser Beliebtheit. Dabei tauchen jedoch oft Probleme auf: Die Schüler/-innen lassen sich nicht auf die Darstellung ein, übersehen Details, erkennen Metaphern und Anspielungen nicht; es kommt zu vorschnellen und unreflektierten Urteilen. Mit der richtigen Herangehensweise bieten Karikaturen für alle die Chance auf einen motivierenden, abwechslungsreichen und inhaltlich anspruchsvollen Unterricht. Das Unterrichtsheft führt Lehrpersonen mit methodisch-didaktischen Hinweisen durch die Analyse und bietet Karikaturen zu den Themen Flüchtlingskrise, Internationale Konflikte, EU, Konjunkturpolitik, Kapital, Weltwirtschaft und Werte (Familie etc.) . Die Arbeit mit Karikaturen fördert die Kompetenzen des kritisch-konstruktiven Denkens und der Wertereflexion. Denn Karikaturen sind immer eine wertende Über-/Untertreibung der Realität. Man muss demnach genau hinschauen, kritisch analysieren und interpretieren. In erster Linie für den Politikunterricht konzipiert, kann das Lernmedium genauso gut in NMG oder auf der Sek II-Stufe in Geschichte, Geographie wie auch im ABU an der Berufsschule eingesetzt werden.

Details
Autor/-in | Herausgeber
Ulrich Schnakenberg
Verlag | Jahr
Wochenschau Verlag
2017
Materialtyp
Broschüre/Heft
Format
111 Seiten; Illustrationen
ISBN
978-3-7344-0454-2
Schulstufen
Zyklus 3
Sekundarstufe II (Gymnasium usw.)
Sekundarstufe II (Berufsbildung)
Pädagogischer Typ
Hintergrundinformation
Unterrichtseinheit