Palmöl - der perfekte Rohstoff

Eine Industrie mit verheerenden Folgen
Bezugsquellen
Image
Inhalt

Der Palmölsektor ist in den vergangenen Jahren rasant gewachsen, heute ist Palmöl das wichtigste Pflanzenöl der Erde. Es wird nicht nur in Nahrungsmitteln, sondern auch für Wasch- und Körperpflegemittel, als Kraftstoff und in der chemischen Industrie verwendet. Jedes zweite Produkt im Supermarkt enthält heute Palmöl. Der Bedeutungszuwachs ist auch darauf zurückzuführen, dass die Ölpalme unter allen Ölpflanzen mit Abstand am ertragreichsten pro Hektar ist. Die (potentiellen) Anbaugebiete von Palmöl liegen in sensiblen ökologischen Gebieten und der gängige Anbau als Monokultur birgt eine Menge Risiken und ist begleitet von grossen Regenwaldverlusten. Dazu kommt die prekäre soziale Situation, in der sich viele der Beschäftigten im Palmölanbau befinden. Es handelt sich bei der Broschüre um eine Studie die keinerlei didaktische Anregungen enthält.

Details
Autor / -in, Herausgeber
Irene Knoke
Helena Inkermann
Verlag | Jahr
Südwind e.V.
2015
Materialtyp
Broschüre, Heft
Format
32 Seiten
Schulstufen
Sekundarstufe II (Berufsbildung)
Pädagogischer Typ
Hintergrundinformation