Nicht französisch genug (Le bleu blanc rouge de mes cheveux)

Bezugsquellen
Bild
Inhalt

Seyna ist in Frankreich als Kind von kamerunischen Eltern geboren. Sie ist bestens integriert und hat eben die Matura bestanden. Nun möchte sie endlich auch die französische Staatsbürgerschaft. Aus Angst, seine Tochter zu verlieren, wehrt sich allerdings der Vater gegen Senyas Pläne. Sie geht trotzdem zur zuständigen Behörde. Beim Versuch, das für den Pass nötige Passfoto zu machen, fällt Seyna wegen ihren Haaren jedoch sprichwörtlich aus dem Rahmen. Da entschliesst sie sich zu einem radikalen Schritt…

Das eigens für den Film bereitgestellte Begleitmaterial verfolgt folgende Lernziele:
Die Schüler/-innen ...

  • verstehen den Menschen als gleichzeitig individuelles und soziales Wesen, das seine Identität durch Interaktionen innerhalb der Gruppen entwickelt, in denen es lebt.
  • werden sich der Vielfalt innerhalb ihrer Klasse bewusst.
  • erforschen die Verbindungen zwischen Aussehen und Identität.
  • werden sich der sozialen Normen bewusst und bewerten diese im Hinblick auf ihre Nachhaltigkeit.
  • visualisieren ihre Zukunftswünsche und bewerten ihren gemeinsamen Handlungsspielraum.
  • schlagen konkrete Handlungsoptionen für mehr Gleichberechtigung vor und setzen diese um.

 

Details
Regie | Land | Jahr
Josza Anjembe
Frankreich
2016
Format
VOD mit Unterrichtsmaterial
Genre
Kurzspielfilm
Dauer
21 Minuten
Alter ab
16 Jahren
Sprachfassung/Untertitel
Französisch, deutsch untertitelt
Produktion
Yukunkun Productions
Kamera
Noé Bach
Schnitt
Clémence Diard
Ton
Martin de Torcy et Matthieu Langlet
Musik
Jan Visocky
Schulstufen
Sekundarstufe II (Gymnasium usw.)
Sekundarstufe II (Berufsbildung)
Fächer
Ethik
Französisch
Geschichte
Identität und Sozialisation
Philosophie
Politik
Recht