Leons Reise in die Welt des Recyclings

Projektwochenmodul Actionbound
Bezugsquellen
Bild
Inhalt

Leon ist mit seiner Familie umgezogen und entdeckt im neuen Haus auf dem Dachstock ganz viel Abfall. Er hat seiner Mutter versprochen, alles zu entsorgen. Leider kennt er sich in der Gegend noch nicht aus. Das ist die Ausgangslage des Actionsbounds «Leons Reise in die Welt des Recyclings». Die Schüler/-innen haben nun den Auftrag, Leon beim Entsorgen des Abfalls zu helfen. Sie erforschen in ihrem Wohnort, welche Sammelstellen wo zu finden sind und was es dort zu entsorgen gibt. Dabei lernen sie auch, woher die Rohstoffe kommen, wie die Produkte hergestellt und wie sie recycelt werden. Zurück im Schulzimmer sammeln sie mit der Placemat-Methode Ideen, wie sie in Zukunft umweltschonend handeln möchten und rufen ihre Erkenntnisse aus dem Actionbound ab.

Der Actionbound wird mit dem Tablet oder dem Smartphone gespielt. Die Fragen können jedoch auch als Arbeitsblätter ausgedruckt und der Postenlauf ohne digitale Geräte durchgeführt werden. Die digitale Variante muss von der Lehrperson vor der Durchführung eingerichtet und an die Örtlichkeiten angepasst werden. Pusch hat dafür eine ausführliche Anleitung verfasst.

«Leons Reise in die Welt des Recyclings» wurde für den Einsatz in einer Projektwoche konzipiert und ist deshalb für altersdurchmischte Gruppen geeignet, kann aber auch im Klassenunterricht zum Thema Recycling eingesetzt werden.

Details
Verlag | Jahr
PUSCH
2020
Materialtyp
App
PDF
Format
Kommentar für Lehrpersonen: 7 Seiten (digitale Variante), 23 Seiten (analoge Variante)
Schulstufen
Zyklus 1
Zyklus 2
Pädagogischer Typ
Lernspiel
Material für Schüler/-innen
Unterrichtseinheit