Keep Cool

setzen Sie das Klima aufs Spiel: ein Verhandlungsspiel
Bezugsquellen
Image
Online verfügbar
Zugang mit Login

Ausleihe

Inhalt

«Keep Cool» lädt ein, sich spielerisch in die globale Klimapolitik einzumischen. Hier können Ursachen des Klimawandels simuliert, nach Wegen des Klimaschutzes und Strategien zur Anpassung gesucht werden. Die Spielenden übernehmen eine Doppelrolle in der globalen Klimapolitik: Es gilt wirtschaftliche Interessen durchzusetzen, wie etwa die der Entwicklungsländer oder der von den USA angeführten Industrieländer. Aber auch starke politische Gruppen wie die Ölindustrie oder Umweltverbände bestimmen über Sieg und Niederlage. In jedem Spielzug müssen die Spieler/-innen zwischen gemeinschaftlichem Klimaschutz und egoistischem Handeln abwägen. Zusatzinformationen zu Fakten und zum Einsatz im Unterricht auf der Webseite. Die Online-Variante des Spiels orientiert sich stark an den Regeln und Mechanismen des Brettspiels. Darüber hinaus bietet es Zusatzfunktionen, die gerade in der Bildungsarbeit nützlich sind.

Details
Autor / -in, Herausgeber
Klaus Eisenack
Gerhard Petschel-Held
Verlag | Jahr
Spieltrieb GbR
2013
Materialtyp
Spiel
Website
Format
aktualisierte Neuauflage, Brettspiel (deutsch/englisch) mit Weltthermometer, 50 Spielkarten, 100 Holzsteinen, Hintergrundinformationen, für 3–6 Spielparteien, ca. 2 Stunden
Schulstufen
Zyklus 3
Sekundarstufe II (Gymnasium usw.)
Sekundarstufe II (Berufsbildung)
Pädagogischer Typ
Hintergrundinformation
Lernspiel
Unterrichtseinheit