Hab und Gut in aller Welt: Brasilien

Inhalt

Was besitzt der Mensch, wie viel und was braucht er zum Leben? Der ehemalige Wachmann Vivaldo lebt mit der Wäscherin Vera in einem einfachen Viertel von Salvador da Bahia im Nordosten Brasiliens. Seit er entlassen wurde, hilft Vivaldo seiner Frau, die Berge von Wäsche zu bügeln, die sie in die Häuser von wohlhabenden Familien bringt. Drei Generationen leben in dem kleinen Häuschen unter einem Dach. Nur weil alle Kinder zum Familienunterhalt beitragen, kommt die Familie einigermassen über die Runden. Vivaldo liebt seine alte Stereoanlage und Vera ist begeistert von den Tele-Novelas, populären Soap Operas, die sie sich abends im Fernsehen ansieht. Vera träumt davon, wenigstens einmal in ihrem Leben nach Rio de Janeiro oder Sao Paulo zu reisen, die schönen Gegenden zu sehen, die sie nur aus dem Fernsehen kennt.

Details
Regie | Land | Jahr
Format
DVD/VOD mit didaktisches Begleitmaterial
Genre
Dokumentarfilm
Dauer
26 Minuten
Alter ab
ab 12 Jahren
Sprachfassung/Untertitel
Portugiesisch/Deutsch/Französisch, deutsch/französisch/englisch untertitelt

Kamera
Ralf Klingelhöfer

Schnitt
Petra Kader

Schulstufen