Für Milchforscher und Joghurtdetektive

Module zur Ernährungsbildung in der Grundschule
Bezugsquellen
Bild
Inhalt

So viele Sachen aus Milch! Als Milchforschende dürfen die Schüler/-innen schmecken, experimentieren, hinterfragen und Speisen selbst zubereiten. Sie erforschen die Milchvielfalt, lernen neben Milch auch Joghurt, Käse und weitere Milchprodukte kennen und pflegen einen wertschätzenden Umgang mit Milch. Darüber hinaus befassen sich die Schüler/-innen mit weiteren Aspekten, wie z.B. Herkunft der Milch, Ernährung, Werbung, Zucker, Kakao. Die Broschüre umfasst 15 Module, die auch unabhängig voneinander eingesetzt werden können. Fast alle Arbeitsaufträge, Rezepte und Experimente sind kindgerecht illustriert, was das Lesen erleichtert. Zusätzlich ermöglichen die bearbeitbaren Dateien, Wort-Bildkarten, Forscheraufträge und Fotokarten gezielte Sprachförderung und Differenzierung. Für einen Einsatz im Rahmen von BNE ist zu empfehlen, dass den globalen Aspekten von Milch sowie dem Bezug zur natürlichen Umwelt (z.B. Abfall, Transport, Biodiversität, Umweltauswirkungen bei der Milchproduktion) zusätzlich Aufmerksamkeit geschenkt wird. Obwohl das Material auf den Kontext Deutschland zugeschnitten ist, lässt es sich mit wenig Aufwand auf Schweizer Verhältnisse übertragen.

Details
Autor/-in | Herausgeber
Ingrid Brüggemann
Melanie Braukmann
Verlag | Jahr
Bundeszentrum für Ernährung
2017
Materialtyp
Bildmaterial/Poster
Broschüre/Heft
Format
79 Seiten
ISBN
978-3-8308-1279-1
Schulstufen
Zyklus 1
Zyklus 2
Pädagogischer Typ
Unterrichtseinheit
Lehrplanbezüge