Filme zum Wegwerfen

Müll und Recycling als globale Herausforderung
Bezugsquellen
Bild
Online verfügbar

Ausleihe

CHF
Inhalt

Das stete Konsumwachstum und neue Bedürfnisse wie zum Beispiel nach Flaschenwasser hat zunehmende Entsorgungsprobleme zur Folge. Zudem wird immer mehr weggeworfen, obschon es noch verwendbar wäre, wie funktionsfähige Handys oder geniessbare Lebensmittel. Diese Verschwendung wertvoller Ressourcen führt zu Engpässen, Preissteigerungen und riesigen Abfallbergen. Die Auswirkungen für Mensch und Umwelt sind gravierend. Die Filme der Sammel-DVD (es handelt sich um eine thematisch zusammengestellte DVD-Kompilation) greifen verschiedene Aspekte des Themas Müll und Recycling auf. Sie handeln vom verantwortungslosen Umgang mit verschiedenen Gütern des Alltags wie Essen, Kleidern oder Elektronik. Sie begegnen Menschen, die ihr Überleben mit dem Sammeln von Müll sichern, und stellen verschiedene Initiativen zur Wiederverwertung von Abfall vor. Die Filme unterstützen Schüler/innen dabei, das Konsumverhalten als Ursache verschiedener globaler Probleme zu erkennen, und regen dazu an, über Möglichkeiten zur Müllvermeidung nachzudenken.

Details
Regie | Land | Jahr
Schweiz
Österreich
Deutschland
2012
Format
DVD-Video/DVD-ROM mit didaktischem Begleitmaterial, Kompilation mit9 Kurz- und Dokumentarfilmen
Dauer
ca. 200 Minuten
Alter ab
ab 12 Jahren
Sprachfassung/Untertitel
Originalsprachen/Deutsch/Französisch, teilweise untertitelt
Produktion
Filme für eine Welt
EZEF
Baobab
Schulstufen
Zyklus 2
Zyklus 3
Sekundarstufe II (Gymnasium usw.)
Sekundarstufe II (Berufsbildung)