Fifo - Abgelaufen

Bezugsquellen
Bild
Inhalt

Stéphane hat einen neuen Job im Supermarkt: Nach dem Prinzip «First in, First out» (FIFO) muss er die abgelaufenen Lebensmittel aussortieren und im Abfallcontainer entsorgen. Regelmässig kommen junge Mülltaucher vorbei und bedienen sich an den noch geniessbaren Esswaren im Container. Für die Geschäftsleiterin ist dies Diebstahl, sie ordnet an, dass die weggeworfenen Lebensmittel mit Chlor verätzt werden. Ein Kollege von Stéphane, der sich diesem Befehl widersetzt, wird entlassen. Stéphane steht vor einem Dilemma: Eigentlich findet er es ethisch nicht in Ordnung, Essen, das noch gut ist, absichtlich ungeniessbar zu machen. Aber kann er es sich leisten, den Befelhl der Chefin zu ignorieren und damit seinen Job aufs Spiel zu setzen?

Am Beispiel der aktuellen Thematik Food Waste schildert der Kurzfilm das moralische Dilemma eines jungen Mannes, der sich gezwungen sieht, eine schwierige Entscheidung zu treffen zwischen seinen ethischen Prinzipien und der eigenen Existenzsicherung. Der Film, in dem Werte und unterschiedliche Perspektiven eine grosse Rolle spielen, eignet sich als Ausgangspunkt für Diskussionen zu Food Waste, aber auch für die Auseinandersetzung mit moralischen Zwickmühlen und der Frage nach Kriterien für «gute» Entscheidungen.

Details
Regie | Land | Jahr
Sacha Ferbus
Jeremy Puffet
Belgien
2017
Format
VOD mit Unterrichtsmaterial
Genre
Kurzspielfilm
Dauer
13 Minuten
Alter ab
14 Jahren
Sprachfassung/Untertitel
Französisch, deutsch untertitelt
Produktion
Institut des Arts de Diffusion
Kamera
Axel Meernout
Schnitt
Nicolas Dulière
Ton
Adrien Briard, Julen Goovaerts
Musik
Edel Sheep
Schulstufen
Zyklus 3
Sekundarstufe II (Gymnasium usw.)
Sekundarstufe II (Berufsbildung)
Fächer
Ethik
Identität und Sozialisation
Philosophie
Wirtschaft