Fallen und Chancen der Nachhaltigkeitskommunikation

Psychologische Hintergründe verstehen
Bezugsquellen
Bild
Online verfügbar
Inhalt

Das Poster geht der Frage nach, was bei der Kommunikation über Nachhaltigkeitsthemen beachtet werden sollte. Wie kann man etwa den Klimawandel thematisieren, ohne andere vor den Kopf zu stossen oder zu entmutigen? Welche Fallen sind zu vermeiden, welche Chancen können genutzt werden? Die Tipps zur Nachhaltigkeitskommunikation basieren auf psychologischen Erkenntnissen. Daneben werden auch die Internetrecherche (Stichwort: Filterblase) und die eigenen Werte thematisiert.

Das Poster kann einerseits von ausserschulischen Akteuren sowie von Lernenden als Hilfestellung zur Kommunikation eigener Aktionen verwendet werden. Andererseits kann es auch zur Analyse der Berichterstattung rund um Themen der Nachhaltigen Entwicklung eingesetzt werden (Medienbildung): Zum Beispiel können aktuelle Artikel zum Klimawandel im Unterricht verglichen werden, indem die Lernenden den Schreibstil oder die Botschaft/Haltung des Autors diskutieren und ihre Reaktionen darauf mithilfe des Posters einordnen. Wichtig ist, dass die Lehrpersonen bei der Arbeit mit dem Poster die freie Meinungsbildung ermöglichen.

Details
Verlag | Jahr
OroVerde
2018
Materialtyp
Bildmaterial/Poster
PDF
Website
Format
DIN A0
Schulstufen
Sekundarstufe II (Gymnasium usw.)
Sekundarstufe II (Berufsbildung)
Tertiärstufe B (HF)
Pädagogischer Typ
Hintergrundinformation
Material für Schüler/-innen
Fächer
Deutsch
Ethik
Geographie
Pädagogik und Psychologie
Philosophie
Politik
Sprache und Kommunikation