Die goldene Kugel (Gola Zareen)

Fussbälle Made in Pakistan
Bezugsquellen
Image
Erhältlich auf DVD
Inhalt

Rund 70 Prozent aller Fussbälle stammen aus der Industriestadt Sialkot in Pakistan. 50.000 Näherinnen und Näher fertigen hier in über tausend Werkstätten Bälle für den Weltmarkt. Der Dokumentarfilm stellt eine Stadt vor, die vor einem dramatischen Umbruch steht und hinterfragt die Rolle und Verantwortung der internationalen Konzerne in dieser politisch brisanten Region. Denn die Firmen verlagern ihre Ballproduktion zunehmend nach China und Thailand und setzen auf neue Technologien statt auf Handarbeit. Die Lebensgrundlage der Menschen in Sialkot steht auf dem Spiel.

Die Filmemacher Christian Krönes und Florian Weigensamer haben in Sialkot Menschen getroffen, für die der Ball nicht Ruhm und Reichtum, sondern schlicht das Überleben bedeutet. Beleuchtet werden dabei auch die Folgen des Atlanta-Abkommens von 1997, mit Hilfe dessen es gelang Kinderarbeit in der Fussballindustrie weitgehend abzuschaffen. Weil die Familien aber von den geringen Löhnen nicht leben können, arbeiten Kinder nun in Ziegeleien und Metall verarbeitenden Betrieben.

Details
Regie | Land | Jahr
Christian Krönes
Florian Weigensamer
Österreich
Pakistan
2010
Format
DVD/VOD mit Begleitmaterial
Genre
Dokumentarfilm
Dauer
26 Minuten (Kurzfassung)
Alter ab
ab 14 Jahren
Sprachfassung/Untertitel
Englisch-Urdu (OF)/Deutsch, deutsch/französisch untertitelt
Produktion
Blackbox Film & Media
Kamera
Manfred Lesiak
Schnitt
Peter Schröder
Ton
Dieter Neuhaus
Musik
NOISIA, Wolfgang Krsek, Gernot Ursin
Schulstufen
Sekundarstufe II (Gymnasium usw.)
Sekundarstufe II (Berufsbildung)
Fächer
Geographie
Geschichte
Politik
Wirtschaft