Der vernetzte Teller, Zyklus 2

Mit diesem Rollenspiel entdecken wir die Verflechtungen in unserem Lebensmittelkonsum
Bezugsquellen
Bild
Online verfügbar
Zugang frei
Inhalt

«Der vernetzte Teller» ist eine Übung, mit der spielerisch das Thema unseres Lebensmittelkonsums behandelt werden kann. Die Schüler/-innen verkörpern dabei ein Lebensmittel auf dem Teller (z.B. Zucchetti) oder ein Element, das damit in Zusammenhang steht (z.B. den Bauern, den Supermarkt oder das Erdöl). Danach stellen sie mit Hilfe einer Schnur die bestehenden Verbindungen her. Diese Übung ermöglicht es:

  • sich gewisser Auswirkungen unserer Nahrungsmittelwahl auf sozialer, ökologischer und wirtschaftlicher Ebene bewusst zu werden;
  • Zusammenhänge und Abhängigkeiten zu erkennen;
  • Position zu beziehen und sich konkrete Handlungsweisen zu überlegen.
Details
Verlag | Jahr
éducation21
2016
Materialtyp
PDF
Format
44 Seiten
Schulstufen
Zyklus 2
Pädagogischer Typ
Lernspiel