Bau(m)land

Ein Verhandlungsspiel über die Ressource Boden
Bezugsquellen
Bild
Online verfügbar
Zugang frei
Inhalt

Unser Boden wird immer knapper. Er erfüllt nicht nur für die Natur, sondern auch für den Menschen viele wichtige Funktionen. Freie Flächen werden daher immer wertvoller. Um die vielfältigen Interessen und Nutzungsmöglichkeiten, aber auch den Schutzwert verschiedener Landschaftstypen aus erster Hand zu begreifen, wurde das taktische Verhandlungsspiel «Bau(m)land» konzipiert. Dabei steht die Raumplanung im Fokus: Die Spielgruppen Landwirtschaft, Industrie, Siedlungsbau und Naturschutz verhandeln gemeinsam mit der regionalen Politik über die zukünftigen Entwicklungen hinsichtlich der Bodennutzung nahe einer Kleinstadt. Wer seine Interessen am besten vertreten kann und geschickt verhandelt, hat gute Chancen zu gewinnen. Die Kompetenzen, die für diese zukunftsfähigen Entscheidungen notwendig wären, können durch das Spiel gefördert und reflektiert werden. Die Begleitbroschüre (auch als PDF zum Herunterladen verfügbar) erläutert die wichtigsten Kompetenzen, schlägt verschiedene Unterrichtssequenzen vor und liefert relevante Hintergrundinformationen.

Details
Autor/-in | Herausgeber
Samira Bouslama
Till Meyer
Verlag | Jahr
Forum Umweltbildung Wien, Spieltrieb GbR
2016
Materialtyp
Broschüre/Heft
PDF
Spiel
Format
Lernspiel für 3-5 Spielgruppen; Spielanleitung, 16 Seiten; Begleitmaterialien (PDF), 20 Seiten
Schulstufen
Zyklus 3
Sekundarstufe II (Gymnasium usw.)
Sekundarstufe II (Berufsbildung)
Pädagogischer Typ
Lernspiel
Unterrichtseinheit