Wasser

«Super Unterricht wie immer! Empfehle ich immer gerne weiter.» Heidi van Roon, Lehrerin 8.Klasse, Zürich

In Kürze

Im Umweltunterricht setzen sich die Schüler und Schülerinnen mit der Wassernutzung auseinander. Je nach Stufe befassen sie sich mit den Themenschwerpunkten Wasserkreislauf, Trink- und Abwasser oder virtuelles Wasser. Sie erarbeiten konkrete eigene Handlungsansätze für einen schonenden Umgang mit der Ressource Wasser im Alltag. Zur Vertiefung und Veranschaulichung empfiehlt sich im Anschluss an den Unterricht eine Besichtigung einer Wasserversorgungsanlage und einer Abwasserreinigungsanlage (ARA) in der Region.

Vision der Aktivität

Die Stiftung Pusch setzt sich mit diesem Schulangebot dafür ein, dass Schüler:innen einen schonenden und verantwortungsvollen Umgang mit der Ressource Wasser erlernen und aktive Handlungsmöglichkeiten im eigenen Alltag erkennen und umsetzen.

Methoden
  • Storytelling
  • Experminent (Zyklus 2)
  • nach Möglichkeit Exkursion/Besichtigung (ab Zyklus 2)
  • Film und Diskussion (Zyklus 3)

BNE-Orientierung

BNE-Kompetenzen
Wissen: Interdisziplinäres und mehrperspektivisches Wissen aufbauen
Verantwortung: Sich als Teil der Welt erfahren
Handeln: Verantwortung übernehmen und Handlungsspielräume nutzen
BNE-Prinzipien
Vernetzendes Denken
Wertereflexion und Handlungsorientierung
NE-Dimensionen

Schulstufen

Sprachen
Kantone
AG, BE, LU, SH, ZH,
Art des Angebots
Preis
für Schulen in finanzierten Regionen kostenlos
Dauer
3 Lektionen

Lehrplanbezüge