Tatort Littering

In Kürze

Im Umweltunterricht setzen sich die Lernenden mit den ökologischen, ökonomischen und sozialen Folgen von Littering auseinander.

Sie betrachten im Rahmen einer Reportage oder eines Rollenspiels das Problem aus unterschiedlichen Perspektiven und lernen durch vernetztes Denken Zusammenhänge zwischen dem Konsumverhalten und dem Ressourcenverbrauch kennen. Sie erarbeiten konkrete Lösungsansätze zu den Themen Abfallvermeidung und Recycling, welche sie im Alltag umsetzen können.

Vision der Aktivität

Die Stiftung Pusch setzt sich mit diesem Angebot dafür ein, dass die Lernenden ihr eigenes Verhalten beim Thema Littering und Konsum reflektieren und eigene Handlungsmöglichkeiten ableiten.

Methoden
  • Bild- und Filmmaterial
  • Reportage
  • Diskussion
  • Referat
Weitere Links

BNE-Orientierung

BNE-Kompetenzen
Verantwortung: Sich als Teil der Welt erfahren
Werte: Eigene und fremde Werte reflektieren
Handeln: Verantwortung übernehmen und Handlungsspielräume nutzen
BNE-Prinzipien
Vernetzendes Denken
Wertereflexion und Handlungsorientierung
NE-Dimensionen
NE-Dimensionen

Schulstufen

Sprachen
Kantone
BE,
Art des Angebots
Preis
Kostenlos in den Städten Bern, Biel und Thun
Dauer
2 - 3 Lektionen