Food Waste

«Interessante und abwechslungsreiche Themen aus der Erfahrungswelt der Jugendlichen. Sehr gutes Material und Vorbereitung! » Christof Troxler, Lehrer 8. Klasse, Horw

In Kürze

Im Umweltunterricht setzten sich die Jugendlichen mit den Auswirkungen der Lebensmittelproduktion auf die Umwelt auseinander und überlegen, was es für einen nachhaltigen Konsum von Nahrungsmitteln braucht.

Die Schülerinnen und Schüler lernen Handlungsmöglichkeiten gegen Food Waste kennen und formulieren konkrete Handlungen für ihren Alltag.

Im Zusammenhang mit der Verpflegung unterwegs befassen sie sich auch mit dem Thema Littering.

Auf einer speziellen Seite (siehe unten «weitere Links») macht PUSCH Angaben, wie dieses Angebot zu einer Projektwoche ausgebaut werden kann.

Vision der Aktivität

Die Stiftung Pusch möchte mit diesem Schulangebot, dass die Schüler/innen die Zusammenhänge zwischen Lebensmittelproduktion und dem eigenen Konsum entdecken und deren Auswirkungen auf das Klima und die Umwelt begreifen.

Methoden
  • Kurzfilm
  • Postenlauf
  • Diskussion
  • Storytelling
  • World-Café
  • Online Test
Weitere Links

BNE-Orientierung

BNE-Kompetenzen
Wissen: Interdisziplinäres und mehrperspektivisches Wissen aufbauen
Verantwortung: Sich als Teil der Welt erfahren
Handeln: Verantwortung übernehmen und Handlungsspielräume nutzen
BNE-Prinzipien
Vernetzendes Denken
Wertereflexion und Handlungsorientierung
NE-Dimensionen

Schulstufen

Sprachen
Kantone
AG, AI, AR, BE, BL, FR, GR, LU, SG, SH, SO, SZ, TG, ZH,
Art des Angebots
Preis
für Schulen in finanzierten Regionen kostenlos
Dauer
3 Lektionen

Lehrplanbezüge