BuchBesuch «Das Glück ist ein Fisch»

«Die Arbeit mit Standbildern ist sehr anregend. Die Schüler/innen wurden angeregt, selber zu denken, was nicht genug gefördert werden kann.» Lehrerin Zyklus 2, Wettingen

In Kürze

Eine Animatorin besucht Schulklassen oder Bibliotheken und bringt ein aktuelles Buch mit, welches eine Tür in eine andere Welt öffnet.

Ausgehend von der Erzählung «Das Glück ist ein Fisch» der kolumbianischen Autorin Melba Escobar de Nogales setzen sich die Schüler/innen spielerisch mit Kategorisierungen von Menschen auseinander. Die Animatorin nimmt die Kinder mit auf eine Reise in ein fernes Land und lädt sie dazu ein, sich selbst in die Hauptfigur des 10-jährigen Pedro einzufühlen.

Die Schüler/innen üben sich darin, die Perspektive anderer wahrzunehmen, Einstellungen gegenüber anderen zu reflektieren und eigene Emotionen besser einzuschätzen.

Vision der Aktivität

Der Verein Baobab Books fördert mit den Schulbesuchen interkulturelle Kompetenzen mittels geeigneter Literatur und stellt die differenzierte Vermittlung von gesellschaftlichen Werten in den Mittelpunkt.

Methoden
  • Rollenspiel 
  • Vorlesen 
  • Standbilder 
  • Diskussion 
  • Reflexion

BNE-Orientierung

BNE-Kompetenzen
Werte: Eigene und fremde Werte reflektieren
Perspektiven: Perspektiven wechseln
BNE-Prinzipien
Wertereflexion und Handlungsorientierung
Entdeckendes Lernen
NE-Dimensionen
NE-Dimensionen

Schulstufen

Sprachen
Kantone
AG, AI, AR, BE, BL, BS, GL, LU, SG, SH, SO, TG, ZG, ZH,
Art des Angebots
Preis
CHF 100.00 (plus Reisespesen)
Dauer
90 Minuten

Lehrplanbezüge