Migration: Kinder auf der Flucht

In Kürze

Der Workshop startet mit einer kurzen Simulation zum Thema Flucht. Mit einem Migrationspiel entdecken die Schüler/innen anschliessend, dass es viele Gründe für Migration gibt und sie lernen den Unterschied zwischen Migranten und Flüchtlingen verstehen.

Das Thema Kinderrechte wird vertieft, indem der Alltag eines syrischen Flüchtlingsjungen im Libanon vorgestellt wird. Am Ende überlegen die Schüler/innen, wie sie sich selbst engagieren könnten, um bspw. einem Neuankömmling in ihrer Klasse die Integration zu erleichtern.

Der Workshop motiviert die Schülern/-innen zu Offenheit gegenüber Anderen und gibt Ideen für das Zusammenleben sowie für gemeinschaftliches Handeln.

Vision der Aktivität

Die unabhängige Nichtregierungsorganisation Terre des Hommes sensiblisiert mit dieser Bildungsprogramm Schüler/innen zu Kinderrechten und nachhaltiger Entwicklung.

Methoden
  • Imaginäre Reise (Simulation)
  • Video- und Bildmaterial
  • Gruppenspiele
  • Gruppenarbeiten mit anschliessender Präsentation
Weitere Links

BNE-Orientierung

NE-Dimensionen
NE-Dimensionen

Schulstufen

Art des Angebots
Preis
kostenlos
Dauer
90 Minuten

Lehrplanbezüge