Greentopf Projects

«Die Projektwoche war einfach nur genial. Wir haben so viel erfahren, so viel selber gestalten und umsetzen können. Es war grossartig - genauso stelle ich mir Schule vor!» Diego, Schüler Zyklus 3

In Kürze

Ausgehend vom Greentopf-Lehrmittel entstand das Konzept, Kinder und Jugendliche in aktuellen, persönlichen wie auch gesellschaftlich relevanten Themenbereichen zu erreichen.

Wie schon derzeit beim Greentopf stehen dafür die Kinder und Jugendlichen im Zentrum der Arbeit, die sich an ihren persönlichen, schulischen und körperlichen Voraussetzungen orientiert. Die multisystemische Auseinandersetzung mit einem Inhalt bzw. einer Fragestellung über einen längeren Zeitraum hinweg verfolgt die Absicht, durch einen engen Praxisbezug eine nachhaltigen Wirkung in der eigenen Lebenswelt zu erreichen.

Während allen Aktivitäten werden die überfachlichen Kompetenzen der Schüler/innen gefördert und weiterentwickelt. Dabei wird jedes Projekt an die individuellen Bedürfnisse der jeweiligen Schule angepasst und gemeinsam geplant. Die Kinder und Jugendlichen sollen als Individuen und vor allem als Gemeinschaft einer Gruppe oder einer Klasse erleben, was sie mit Mut, Engagement und Kreativität zu schaffen und zu bewegen vermögen.

Vision der Aktivität

Greentopf Projects möchte jungen Menschen ermöglichen, mit der Erfahrung von Selbstwirksamkeit, dem Erkennen der eigenen Bedeutung und welchen Beitrag sie als junge Menschen in einer herausfordernden Welt leisten können, gestärkt und hoffnungsvoll in die eigene Zukunft gehen zu können. 

Methoden
  • Ganzheitliches Lernen
  • Ziel-Lern-Prozess- und Handlungsorientierung
  • Inklusion und Differenzierung
Weitere Links

BNE-Orientierung

NE-Dimensionen

Schulstufen

Sprachen
Preis
nach Absprache
Dauer
von der Doppellektion bis zum Jahresprojekt

Lehrplanbezüge